Auf nach Tinos

Kommentare deaktiviert für Auf nach Tinos

16.03.

Der letzte Morgen in Loutsa bricht an. Herrlicher Sonnenschein, blauer Himmel, einfach perfektes Wetter! Schnell packen wir unsere Sachen, 

und nach einem gemütlichen Frühstück auf unserer Terrasse verlassen wir die Unterkunft und fahren an den Strand, um das tolle Wetter zu genießen und die ersten warmen

 Sonnenstrahlen im Gesicht zu spüren. Wir bleiben ein paar Stunden am Strand,  ein wenig Drohne fliegen, die kleine Kirche am Strand von Loutsa besuchen, und einfach ein wenig Spaß haben. Dann geht es weiter nach Rafina, von wo aus die Fähre abfährt. Die liegt auch schon dort im Hafen. Zuerst kaufen wir uns die Tickets, pro Person kostet das Ticket nach Tinos mit der Fast Ferries Economy 29 Euro, die Fahrräder dürfen kostenlos mit. Die Fähre fährt um 17.30Uhr los, uns wird gesagt, dass wir ab 15.30Uhr schon rauf dürfen. Wir fahren aber erst nochmal zum Supermarkt, versorgen uns mit allem, was wir benötigen und dann an den Strand von Rafina und suchen uns eine Bank, auf der wir uns ein paar Brote schmieren, Würstchen braten und Kaffee kochen.

 

Dann ist es auch schon Zeit, auf die Fähre zu fahren. Es ist ordentlich was los, sehr viele LKWs möchten mit und es ist auch fast jeder Sitzplatz belegt.

 

 

Pünktlich um 17.30Uhr legt die Fähre ab. Wir haben uns draußen einen Platz gesucht und können so bei einem Kaffee schön den Sonnenuntergang genießen. Die See ist ruhig und die Fahrt wirklich angenehm und als es uns draußen zu kalt wird, gehen wir rein und finden Platz in einem der bequemen Sesseln. Dann legt die Fähre auch schon den ersten Halt ein, wir sind in Gavrio auf Andros. Das Schiff spuckt einige LKWs und Autos und sehr viele Menschen aus und dann geht es auch schon weiter und gegen 21.20Uhr sind wir am Ziel. Schnell runter zu den Rädern und schon sind wir draußen und fahren die paar Meter zu unserer Unterkunft.

Ein gemütliches kleines Zimmer im ursprünglichen Kykladenstil erwartet uns und wir werden von einem sehr netten Eigentümer empfangen, der uns das Nötigste erklärt. Wir packen schnell unsere Sachen aus und gehen dann sofort schlafen.

 

About Nicola

Related Posts