Beginn der Reise

Kommentare deaktiviert für Beginn der Reise

09.03.

Endlich geht es los!
Sehr lange habe ich auf diesen Zeitpunkt gewartet. Der Entschluss, Chris auf seiner Reise zu begleiten entstand bereits Anfang Oktober, aber bis alles soweit geklärt war, dass die Reise starten konnte, vergingen ganze fünf Monate.

Gestern hatten wir noch ordentlich Arbeit und waren die meiste Zeit des Tages damit beschäftigt unsere Sachen zu packen und Chris hat unsere Fahrräder in die Transportboxen verpackt. Die Kartons haben wir uns aus einem Radladen geholt.

Fahrradkarton


Gegen 7Uhr morgens sind wir dann mit dem Auto Richtung Düsseldorfer Flughafen aufgebrochen,  Gott sei Dank war die Verkehrslage eher ruhig, so dass wir entspannt und ohne Stau oder anderweitige Verspätungen am Flughafen ankamen. Der Check in am Schalter Nr. 148 bei Aegean Airlines verlief auch ohne Probleme, die Schlange der Wartenden war jedoch relativ lang und die Wartezeit betrug rund eine Stunde.

Die Transportkartons mit unseren Rädern hatten wir auf die Seite gestellt und beim Einchecken kam die zuständige Mitarbeiterin dann kurz mit raus um die Tags an die Kartons anzubringen. Nachdem die Tags an den Rädern angebracht waren, durften wir diese dann am Schalter Nr. 211 (Sperrgepäckschalter) aufgeben.
Danach ging alles ganz schnell, unser Flug ging um 12.25Uhr und als wir am Gate A65 ankamen, war das Boarding bereits in vollem Gange, sodass wir gleich rein ins Flugzeug durften.
Der Flug verlief ruhig und ohne Probleme und als wir unser Ziel Athen erreichten, war auch gleich unser Gepäck da, inclusive der Fahrräder, die durch die Zwischentür Nr. 10 an der Gepäckausgabe reingeschoben wurden. Chris hat die Räder dann montiert und die Kartons durften wir auf Nachfrage dann einfach da stehen lassen. Nur noch schnell die Taschen an die Räder und schon ging es los, raus aus dem Flughafen, rauf auf die Räder und schon waren wir auf dem Weg zu unserer Unterkunft. Durch das Nord Gate verließen wir den Athener Flughafen und fuhren dann Richtung Spata, wo wir für die ersten Tage eine Unterkunft gebucht hatten.

10.03.

Der erste Morge

n in Griechenland, der erste Morgen unseres neuen Abenteuers! Erst mal sind wir in den Supermarkt gefahren um uns mit dem Nötigsten zu versorgen und danach ging es Richtung Gerakas. Ich habe von 2009 bis 2014 in Griechenland gelebt und gearbeitet und Chris und ich sind dahin gefahren, um meine ehemaligen Kollegen zu besuchen. Auf der Fahrt dorthin und auch auf der Rückfahrt hat es geschneit und es war keine wirklich angenehme Fahrt. Abends waren wir dann vom ehemaligen Chef zum Essen eingeladen und so ging der erste Tag dann auch schon zu Ende.

About Nicola

Related Posts